Das Massaker in Gaza und die imperialistische Kriegspolitik

Von Andre Damon
17. Mai 2018

Der 14. Mai 2018 – der Tag, an dem die israelischen Streitkräfte ein systematisches Massaker an über 60 unbewaffneten Männern, Frauen und Kindern verübt haben – wird als Tag der Schande in die Geschichte eingehen. Stundenlang feuerten israelische Streitkräfte mit scharfer Munition auf unbewaffnete palästinensische Demonstranten, verletzten mehr als 3.000 Menschen und töteten acht Kinder, von denen das jüngste erst acht Monate alt war.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/17/pers-m17.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>