Trump holt Breitbart-Chef ins Team

Entscheidung könnte erneuten Strategiewechsel bedeuten

Von Peter Mühlbauer
19. August 2016

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat sein Wahlkampfteam um zwei bekannte Persönlichkeiten erweitert, die auf eine Änderung seiner Strategie hindeuten: Dass er die Big-Data-Spezialistin Kellyanne Conway verpflichtete, heißt wahrscheinlich, dass er es Clinton gleichtun und Wähler gezielter mit ihren besonderen Interessen ansprechen will.

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49167/1.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>