Die Rache des R.T. Erdogan

Die geheime Waffenhilfe für Dschihadisten in Syrien ist in Ankara Chefsache. Wer dagegen opponiert, spürt die eiserne Faust des türkischen Präsidenten

Von Rüdiger Göbel
31. März 2016

In Istanbul wird der Prozess gegen zwei Journalisten fortgesetzt, die geheime Waffenlieferung des türkischen Geheimdienstes an islamistische Terrorgruppen in Syrien aufgedeckt haben. Das Verfahren findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Staatspräsident Erdogan hatte im vergangenen Jahr persönlich Anzeige gegen Can Dündar und Erdem Gül erstattet – wegen Spionage, Verbreitung von Staatsgeheimnissen, Umsturzversuchs und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung. Den beiden Journalisten droht lebenslängliche Haft.

http://www.hintergrund.de/201603313910/politik/welt/die-rache-des-rt-erdoan.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>