Zweierlei Besucher

Für Diktatoren gelten andere Regeln als für ihre Opfer

Von Ute Reissner
12. August 2015

Hunderte Flüchtlinge, viele von ihnen aus dem Nahen und Mittleren Osten, harren seit Tagen bei glühender Hitze vor der Zentralen Aufnahmestelle in Berlin-Moabit aus. Die Worte katastrophal und unhaltbar beschreiben die Zustände nur ungenügend. Frauen und Kinder sind gezwungen unter freiem Himmel zu nächtigen. Auch die schlimmen sanitären Verhältnisse gefährden die Gesundheit der Asylsuchenden, die oftmals eine lange und harte Flucht hinter sich haben.

 https://www.wsws.org/de/articles/2015/08/12/flue-a12.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>