Top-Medienthema: Transgender-Toiletten unter Trump – Protest gegen Kriegshetze irrelevant

Von Rainer Rupp
24. Februar 2017

Statt über die US-Senatoren McCain und Graham, die jüngst in Kiew ukrainische Ultras und Faschisten zum Bruch des Minsk-II-Ankommens angefeuert haben, ereifern sich “links”-liberale Friedensaktivisten über Trumps Abschaffung der Transgender-Toiletten.

https://deutsch.rt.com/meinung/46906-top-medienthema-transgender-toiletten-statt-kampf-kriegshetze/

Hilfsgelder für die Rüstungsindustrie

Von German Foreign Policy
24. Februar 2017

Neue Prozesse gegen deutsche Rüstungsmanager wegen gravierender Korruption bei Waffenexporten nach Griechenland haben begonnen. Die Staatsanwaltschaften in München und Bremen haben Anklage gegen ehemalige Führungsfunktionäre der Rüstungsfirmen Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegmann (KMW) erhoben; ihnen wird vorgeworfen, persönlich für die Zahlung von Bestechungsgeld für profitable Aufträge zur Lieferung von Panzern und einem Luftabwehrsystem verantwortlich zu sein.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59547

Münchener Unsicherheitskonferenz: Wie Trump die Fake-News-Fabrik vorführte

von Rainer Rupp
20. Februar 2017

In trauter Eintracht durften Merkel und vom der Leyen auf der Münchner Sicherheitskonferenz neben ihren US-Kollegen Platz nehmen und die russische Gefahr beschwören. Doch jenseits des Atlantiks bestärkte Trump seinen Wunsch nach guten Beziehungen zu Russland.

https://deutsch.rt.com/meinung/46728-munchener-unsicherheitskonferenz-fake-news-fabrik/

Trump, Russland, BND und Orwell – Das große Interview mit Snowden in voller Länge auf Deutsch

VON RT Deutsch
17. Februar 2017

Edward Snowden hat „AcTVism Munich“ ein fast einstündiges Interview gegeben. Dabei wurde eine Reihe von Themen angesprochen: Warum wir Bürger schuld an dem Zustandekommen von Überwachungsstaaten „Orwellschen Ausmaßes“ sind, ob Donald Trump etwas daran ändern wird, wie Snowdens Alltag in Russland aussieht und warum Menschen das Gesetz brechen müssen, um Widerstand zu leisten.

https://deutsch.rt.com/meinung/46575-trump-russland-bnd-orwell-snowden-interview/

Wie radikal war Martin Luther?

Wolfgang Beutins wichtiges “Streit- und Lesebuch” wurde wieder aufgelegt

Von Alexander Bahar
6. Februar 2017

Aus der Flut der Literatur, die den Buchmarkt zum Reformationsjubiläum überschwemmt, ragt Wolfgang Beutins Buch über den “radikalen Doktor Luther” in mehrfacher Hinsicht heraus. Denn es ist keine Biographie im eigentlichen Sinn, sondern ein “Streit- und Lesebuch”.
Nach Beutin ar Luther mehr als ein antisemitischer Hetzer.

[PDF - hier weiterlesen]

Trump: “Wir haben eine Menge Killer gehabt”

Von Florian Rötzer
6. Februar 2017

Man kann über Trumps Politik denken, was man will, er überrascht aber immer wieder durch “unkonventionelle” Äußerungen. Derzeit macht er persönlich Jagd auf den Bundesrichter, der sein Einreiseverbot vorübergehend aufgehoben hat. In einem Interview mit dem Sender FoxNews machte er wieder deutlich, dass er nicht bereit ist, dem Druck nachzugeben, was seine Russlandpläne betrifft.

ttps://www.heise.de/tp/features/Trump-Wir-haben-eine-Menge-Killer-gehabt-3617979.html

US-Verteidigungsminister droht Nordkorea mit Gewalt

Von Peter Symonds
6. Februar 2017

Am Freitag warnte US-Verteidigungsminister James Mattis während seiner Reise durch Nordostasien, dass jeder Angriff Nordkoreas auf die USA oder ihre Verbündeten zum Scheitern verurteilt sei. Weiter erklärte er, jeder Einsatz von Atomwaffen würde eine „wirkungsvolle und überwältigende Reaktion“ nach sich ziehen.

http://www.wsws.org/de/articles/2017/02/06/kore-f06.html

Auf- und absteigende Mächte

Von German Foreign Policy
6. Februar 2017

Eskalierender Streit um den möglichen künftigen Botschafter Washingtons bei der EU hat den Antrittsbesuch von Außenminister Sigmar Gabriel vergangene Woche in Washington begleitet. Ted Malloch, der Anwärter auf den Posten in Brüssel, hat angekündigt, Washington werde verstärkt nicht mehr mit Brüssel, sondern mit den EU-Staaten einzeln verhandeln; das könnte die bestehenden Risse in der EU vertiefen.

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59533

USA: Berufungsgericht hält Aussetzung des Einreiseverbots für Visainhaber aufrecht

Von Peter Mühlbauer
6. Februar 2017

Am Freitag entschied der Seattler Bundesrichter James Robart, der von Donald Trump verhängte Einreisestopp für Personen aus sieben Ländern, die die US-Heimatschutzbehörde noch unter Barack Obama als gefährlich eingestuft hatte, gelte nicht für Personen, denen bereits ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt wurde. Die ihnen drohenden wirtschaftlichen und anderen Nachteile wiegen seiner Ansicht nach schwerer als die Gefahr, die das Dekret abwehren soll.

https://www.heise.de/tp/features/USA-Berufungsgericht-haelt-Aussetzung-des-Einreiseverbots-fuer-Visainhaber-aufrecht-3617974.html