Julian Assange: Großbritannien und Australien weisen UN-Foltervorwürfe zurück

Von Oscar Grenfell – 4. Juni 2019

Die britische und die australische Regierung haben den Bericht des UN-Sonderbericht-erstatters für Folter zu Julian Assange kurzerhand zurückgewiesen. Laut Nils Melzers Bericht vom 31. Mai ist der Gründer von WikiLeaks das Opfer von jahrelanger „psychologischer Folter“.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/06/04/tort-j04.html

Kippa auf, Hose runter. Vorkriegszeiten brauchen Propaganda

Von U. Gellermann – 3. Juni 2019

Wenn es um Israel geht, lassen sich deutsche Medien nicht lumpen: Was immer Menschen gegen Israel sagen mögen, immer ist es ihnen Antisemitismus. Erst recht, wenn die USA einen Sanktionskrieg gegen den Iran initiieren, den zur Zeit wichtigsten Konkurrenten der Israelis. – Jüngst in Berlin: Anlass für eine Demonstration war der alljährliche Al-Kuds-Tag, jene Erinnerung an die israelische Besatzung und Einverleibung Jerusalems. …

https://www.rationalgalerie.de/home/kippa-auf-hose-runter.html

Gesundheit von Julian Assange verschlechtert sich. Wikileaks-Gründer in Krankenflügel des Gefängnisses Belmarsh verlegt

Von Oscar Grenfell – Mai 2019

WikiLeaks veröffentlichte am Donnerstag eine Erklärung, laut der ihr Gründer Julian Assange in den Krankenflügel des Gefängnisses Belmarsh verlegt wurde. Die Medienorganisation erklärte, sie sei „äußerst besorgt um den Gesundheitszustand“ ihres Herausgebers. WikiLeaks schrieb: „Während seiner bisher siebenwöchigen Haft in Belmarsh hat sich sein Gesundheitszustand verschlechtert, und er hat dramatisch an Gewicht verloren. Die Entscheidung der Behörden, ihn in den Krankenflügel zu verlegen, spricht für sich.“

https://www.wsws.org/de/articles/2019/05/31/assa-m31.html

Assange drohen über 170 Jahre Gefängnis nach neuer US-Anklage (Video)

Von RT Deutsch – 24. Mai 2019

Eine Grand Jury in den Vereinigten Staaten hat 17 neue Anklagepunkte gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange vorgebracht. Ihm werden Straftaten im Zusammenhang mit der Beschaffung und Veröffentlichung geheimer Informationen vorgeworfen.

https://deutsch.rt.com/nordamerika/88485-assange-drohen-uber-170-jahre/

UN-Experte: Julian Assange hat psychologische Folter erlitten

Von Sputnik Deutschland – 31.Mai 2019

Laut dem UN-Sonderberichterstatter zum Thema Folter, Nils Melzer, ist WikiLeaks-Gründer Julian Assange über Jahre hinweg psychologischer Folter ausgesetzt worden, meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Melzer besuchte Assange, dessen Gesundheitszustand sich verschlechtert hatte, am 9. Mai im Londoner Gefängnis, so die Agentur. Den UN-Sonderberichterstatter begleiteten zwei medizinische Experten, die sich auf die Untersuchung möglicher Opfer von Folter und anderem Missbrauch spezialisieren. [Hier weiterlesen]

Kein Krieg gegen den Iran! No War against Iran! جنگ علیه ایران نه

Von Amir Mortasawi – 29. Mai 2019

Petition: Kein Krieg gegen den Iran!

Als Iranerinnen und Iraner, die seit längerer Zeit in Deutschland arbeiten und leben,  sich aktiv am gesellschaftlichen Leben beteiligen sowie dieses Land als ihre zweite Heimat betrachten, verfolgen wir mit größter Sorge und Betroffenheit die wachsende Gefahr eines Krieges gegen unsere angestammte iranische Heimat. Wir wenden uns an unsere deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie an die deutsche Bundesregierung und rufen sie mit Nachdruck dazu auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um den drohenden Krieg zu verhindern. [Hier weiterlesen]

Ein weiterer Schritt in Richtung Krieg gegen den Iran: Trump schickt 1.500 Soldaten in den Nahen Osten und verkauft Waffen an verbündete Golfstaaten

Von Jacob Crosse und Jordan Shilton – 27. Mai 2019

US-Präsident Donald Trumps Ankündigung, er werde weitere 1.500 Soldaten in den Nahen Osten entsenden, ist der jüngste Schritt in den Vorbereitungen des US-Imperialismus auf einen offenen Krieg gegen den Iran. Diese Streitkräfte sind als Verstärkung für die Flugzeugträgerkampfgruppe um die USS Abraham Lincoln gedacht, die Anfang des Monats in die Region entsandt wurde, und umfassen u.a. eine Patriot-Raketenbatterie und eine Staffel von Kampfjets sowie weitere Aufklärungstruppen und Ingenieure.

https://www.wsws.org/de/articles/2019/05/27/midd-m27.html

„Letztendlich haben wir nichts als die Wahrheit“: Julian Assange bittet Öffentlichkeit um Unterstützung

Von Oscar Grenfell – 27. Mai 2019

In der ersten Erklärung, die seit seiner Festnahme an die Öffentlichkeit gelangt ist, schildert der Gründer und Herausgeber von WikiLeaks, Julian Assange, die repressiven Haftbedingungen im Belmarsh-Gefängnis und ruft zu einer Kampagne gegen seine drohende Auslieferung an die USA auf.

Julian Assange

„Ich kann mich nicht selbst wehren und zähle auf dich und andere Menschen mit gutem Charakter, um mein Leben zu retten“, schreibt Julian Assange – und schließt mit den Worten: „Letztendlich haben wir nichts als die Wahrheit.“

[Hier weiterlesen]

Iran, Irak, Venezuela und Syrien: Sprecherin des russische Außenministeriums teilt gegen USA aus

Von RT Deutsch – 24. Mai 2019

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat die US-Regierungspolitik bezüglich einer Reihe von Konfliktherden scharf kritisiert. Während ihrer wöchentlichen Informationsveranstaltung am Donnerstag in Moskau kam sie zu dem Schluss, dass die US-Politik darauf abziele, Konflikte zu verschärfen und gezielt Gründe für militärische Eskalationen schaffen wolle, anstatt eine Friedenspolitik zu verfolgen.

https://deutsch.rt.com/kurzclips/88481-iran-irak-venezuela-und-syrien/