Antirussische Gewalt in der Ukraine

Kommunisten warnen: »Neonazis außer Rand und Band«. Klitschko will Präsident werden

Von Jörg Kronauer
26. Februar 2014

In der Ukraine gehen die Gewalttaten nach dem Sturz des gewählten Präsidenten Wiktor Janukowitsch weiter. Nachdem im ganzen Land Lenin-Denkmäler und Gedenkstätten für die Befreiung der Ukraine von der deutschen Nazi-Besatzung zerstört wurden, ist im westukrainischen Brody die Büste des russischen Generalfeldmarschalls Michail Kutusow vom Sockel gerissen worden. Kutusow hatte 1812 die russische Donauarmee im Kampf gegen die Truppen von Napoleon Bonaparte befehligt. Das russische Außenministerium sprach von einer barbarischen Aktion. »Rußland ist empört über die Kampagne gegen Denkmäler in der Ukraine«, erklärte das Moskauer Außenamt am Dienstag.

http://www.jungewelt.de/2014/02-26/061.php

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>