Pentagon: Russland hat „versehentlich“ arabische SDF-Kämpfer bombardiert

Russland weist die Beschuldigung zurück, die Situation in Syrien ist hochexplosiv

Von Florian Rötzer
2. März 2017

Gestern berichtete Generalleutnant Stephen Townsend, der Kommandeur der Anti-IS-Operation Inherent Resolve, dass russische Flugzeuge von den USA ausgebildete arabische Kämpfer bombardiert hätten. Dabei kann es sich nur um Kämpfer der von den syrischen Kurden dominierten SDF (Syrian Democratic Forces) handeln, die sich in der Nähe von Al Bab aufhielten, das von den türkischen Soldaten mit den sie begleitenden Milizen eingenommen wurde.

https://www.heise.de/tp/features/Pentagon-Russland-hat-versehentlich-arabische-SDF-Kaempfer-bombardiert-3641734.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>