Atombomben auf Ost-Berlin

USA geben geheime Liste nuklearer Ziele von 1956 frei

Von Markus Kompa
23. Dezember 2015

Ein Jahrzehnt nach den Atombombenabwürfen auf Japan arbeitete das Strategic Air Command an einem umfassenden Vernichtungsschlag gegen die Sowjets. Eine nunmehr von der George Washington Universität veröffentlichte Air Force-Studie von 1956 für die für 1959 projektierte Erstschlagskapazität erweist sich selbst nach militärischen Maßstäben als zynisch.

http://www.heise.de/tp/news/Atombomben-auf-Ost-Berlin-3055232.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>