Bundeswehr und BND aktiv an gezielten Tötungen beteiligt

Von Johannes Stern
31. Dezember 2014

Die Bundeswehr und der Bundesnachrichtendienst (BND) waren aktiv und weitaus umfassender am völkerrechtswidrigen Drohnenkrieg der USA in Afghanistan beteiligt, als bisher bekannt. Das berichtete die Bild-Zeitung am Dienstag unter Berufung auf „umfangreiche Geheimdokumente“ der Bundeswehr und des BND.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/31/afgh-d31.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.