Appelle der von Ebola betroffenen Länder und von Gesundheitsexperten stoßen bei Großmächten auf taube Ohren

Von Patrick Martin
21. Oktober 2014

Die politische und wirtschaftliche Elite der Welt, die Finanzaristokratie, die das globale kapitalistische System dominiert, wird nur Alibimaßnahmen ergreifen, um den Millionen Menschen zu helfen, denen durch die Ebola-Epidemie, die in Westafrika wütet, Krankheit und Tod drohen. Das wird deutlich aus ihrer gleichgültigen Reaktion auf Appelle von Ärzten, Pflegern und Entwicklungshelfern, die gegen die Epidemie kämpfen, und von den Regierungen der drei am stärksten betroffenen Länder Liberia, Sierra Leone und Guinea.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/10/21/ebol-o21.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>