NATO-Reform stärkt Deutschlands Rolle im Militärbündnis

Von Sven Heymanns
30. Oktober 2013

Während die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD gerade erst begonnen haben, brachte Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) ein neues Nato-Konzept auf den Weg. Es sieht vor, dass Deutschland künftig eine stärkere Führungsrolle im Bündnis übernimmt. Nicht einmal sechs Wochen nach der Bundestagswahl wird deutlich, dass die neue Regierung in ihrer Außen- und Sicherheitspolitik eine weitaus aggressivere Rolle spielen wird.

http://www.wsws.org/de/articles/2013/10/30/nato-o30.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.