Was treibt die Bundeswehr in Slawjansk?

Von Peter Schwarz
30. April 2014

Seit dem 25. April werden acht Militärinspekteure in der ostukrainischen Stadt Slawjansk festgehalten. Es handelt sich um drei Bundeswehroffiziere, einen deutschen Dolmetscher sowie einen tschechischen, einen polnischen, einen dänischen und einen schwedischen Militärinspekteur. Der Schwede wurde inzwischen aus gesundheitlichen Gründen freigelassen.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/04/29/unga-a29.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.