Trumps Jerusalem-Entscheidung verschärft Krise der arabischen Regimes

Von Jean Shaoul
22. Dezember 2017

Am 15. Dezember töteten israelische Soldaten vier Palästinenser, darunter den 29-jährigen Rollstuhlfahrer Ibrahim Abu Thurayeh, dem beide Beine fehlen. Zu den Zusammenstößen in Ostjerusalem, dem Westjordanland und im Gazastreifen kam es, als Tausende Palästinenser nach dem Freitagsgebet auf die Straße strömten, um gegen die Jerusalem-Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump zu protestieren.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/22/jeru-d22.html

Brasilien: VW hat militante Arbeiter an Militärdiktatur ausgeliefert

Von Ludwig Weller
21. Dezember 2017

Der VW-Konzern hat bei der Verfolgung und Folter militanter Arbeiter eng mit der Militärdiktatur zusammengearbeitet, die von 1964 bis 1985 in Brasilien herrschte. Das geht aus dem Untersuchungsbericht über die Machenschaften von VW do Brasil hervor, den die brasilianische Bundesstaatsanwaltschaft Mitte November veröffentlichte.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/21/vowa-d21.html

London: Sechs Monate seit dem Brand des Grenfell Towers

Von Robert Stevens und Chris Marsden
19. Dezember 2017

Am 14. Juni breitete sich in dem gesamten 24-stöckigen Grenfell Tower in London ein Feuer aus. Millionen sahen mit Entsetzen die Fernsehbilder der grausamen Szenen, die in die ganze Welt übertragen wurden. Sie zeigten, wie ein kleines Feuer, das im vierten Stock ausgebrochen war, sich innerhalb von Minuten an den Außenwänden des Gebäudes ausbreitete und es in ein wütendes Inferno verwandelte. Es kostete mindestens 71 Menschenleben und hinterließ Hunderte, die um ihre Lieben trauern.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/19/gren-d19.html

Streiks bei Amazon in Deutschland und Italien

Von Anna Rombach und Marianne Arens
2. Dezember 2017

Große Wut und Kampfbereitschaft breitet sich unter Amazon-Arbeitern aus. Das haben die jüngsten Streiks an mehreren europäischen Amazon-Standorten erneut gezeigt. In den letzten Tagen kam es in Italien, Deutschland, Frankreich und Polen zu Streiks, Aktionen und Protesten. Sie beleuchten die Dringlichkeit einer internationalen und sozialistischen Strategie.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/02/amaz-d02.html

Trotzki-Serie im russischen Fernsehen: Monströse Geschichtsfälschungen und Antisemitismus

Von Fred Williams und David North
2. Dezember 2017

Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution strahlte das russische Fernsehen eine achtteilige Serie mit dem Titel Trotzki aus. Die grotesken Geschichtsfälschungen der Serie zeigen deutlich den politischen, intellektuellen und kulturellen Abstieg all derer, die sie produziert oder ihre Produktion gefördert haben.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/02/trot-d02.html

 

Spanien unterstellt Russland Einflussnahme auf die Krise in Katalonien

Von Alejandro López
30. November 2017

Ähnlich wie in anderen Ländern versucht jetzt auch die politische Elite in Spanien, eine „russische Einmischung“ – diesmal in das katalanische Unabhängigkeitsreferendum – für die tiefe Krise ihrer Herrschaft verantwortlich zu machen. Solche Vorwürfe dienen ihr für weitere Angriffe auf demokratische Rechte.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/11/30/kata-n30.html

Nach Niederlage der Islamisten in Syrien: Israel droht mit größerem Krieg im Nahen Osten

Von Jean Shaoul
27. November 2017

Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman forderte in der vergangenen Woche eine sofortige Erhöhung des Etats der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) um 1,4 Milliarden US-Dollar. Als Grund nannte er die „neuen Bedrohungen“, die sich an der nördlichen Grenze zu Syrien entwickeln.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/11/27/isra-n27.html

Der Kreml weist die russische Industrie an, sich auf eine militärische Mobilisierung vorzubereiten

Von Alex Lantier
25. November 2017

In der britischen Presse wurde am Donnerstag berichtet, der russische Präsident Wladimir Putin habe die russische Industrie angewiesen, sich darauf vorzubereiten, ihre gesamte Leistung in die Kriegsproduktion zu stecken. Nachdem Deutschland seine Außenpolitik 2014 formell remilitarisiert und Schweden die Wehrpflicht wiedereingeführt hat, wird erneut klar, dass sich die Staaten Europas und der Welt ein Jahrhundert nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914 wieder auf einen totalen Krieg vorbereiten.

http://www.wsws.org/de/articles/2017/11/25/krem-n25.html