Bundeswehr und BND aktiv an gezielten Tötungen beteiligt

Von Johannes Stern
31. Dezember 2014

Die Bundeswehr und der Bundesnachrichtendienst (BND) waren aktiv und weitaus umfassender am völkerrechtswidrigen Drohnenkrieg der USA in Afghanistan beteiligt, als bisher bekannt. Das berichtete die Bild-Zeitung am Dienstag unter Berufung auf „umfangreiche Geheimdokumente“ der Bundeswehr und des BND.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/31/afgh-d31.html

Pegida und der Rechtsruck der Politik

Von Christoph Dreier
31. Dezember 2014

Die rechtsextremen Demonstrationen der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) waren von Anfang an das Produkt einer politischen und medialen Inszenierung. Nun nutzen Regierungsvertreter die Mobilisierung des braunen Mobs, um einen politischen Rechtsruck zu organisieren und ein extrem reaktionäres Programm durchzusetzen.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/31/pegi-d31.html

Russland: Putin unterzeichnet neue Militärdoktrin

Von Clara Weiss
31. Dezember 2014

Der russische Präsident Wladimir Putin unterschrieb am 26. Dezember eine neue Militärdoktrin für die russischen Streitkräfte. Darin werden die Osterweiterung der NATO, die Destabilisierung angrenzender Staaten sowie die Destabilisierung von Russland selbst als größte Sicherheitsbedrohung ausgemacht.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/31/russ-d31.html

The Interview: der neueste Blockbuster von CIA Pictures

Von Andre Damon und David Walsh
31. Dezember 2014

The Interview, eine Hollywood-Komödie über zwei Promijournalisten, die von der CIA angeheuert werden, um den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un zu ermorden, ist entgegen aller Wahrscheinlichkeit ins Zentrum der internationalen Geopolitik gerückt.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/31/inte-d31.html

Dow Jones bei 18.000: Immer schärfere Widersprüche in der Weltwirtschaft

Von Nick Beams
30. Dezember 2014

Kurz vor dem Jahresende entfernt sich die Entwicklung an den Finanzmärkten immer stärker von jener der zugrunde liegenden Realwirtschaft. Die Wall Street erreicht neue Höchststände: Diese Woche stieg der Dow Jones über die 18.000er Marke; aber die Weltwirtschaft verharrt im Griff starker Rezessionstendenzen. Dieser Widerspruch treibt auf eine Eruption wirtschaftlicher und sozialer Gegensätze zu.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/30/dow-d30.html

Die New York Times fordert strafrechtliche Verfolgung wegen Folter

Von Patrick Martin und David North
24. Dezember 2014

Der Leitartikel in der New York Times vom Montag, „Folterer und ihre Bosse müssen auf die Anklagebank“, kennzeichnet ein neues Stadium der politischen Krise, die durch die Veröffentlichung des Berichts des Senate Intelligence Committee über die von der Bush-Regierung angeordnete Folter ins Rollen gekommen ist.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/24/nytf-d24.html

Europäische Mächte und die Folterpraxis der CIA

Chris Marsden
23. Dezember 2014

Die zahlreichen redaktionellen Änderungen an der Kurzfassung des CIA-Berichts können nicht verbergen, dass die europäischen Großmächte bei den grauenvollen Verbrechen des US-Imperialismus die Komplizenrolle spielten. Anfang Dezember hat der Geheimdienstausschuss des US-Senats den 525-seitigen Bericht über die Folterpraxis der CIA der Öffentlichkeit übergeben.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/12/23/pers-d23.html