“Flächenbrand im Nahen und Mittleren Osten”

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Mohssen Massarrat,
em. Professor für Politikwissenschaft an der Universität Osnabrück, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von Attac Deutschland

Prof. Mohssen Massarat

 

 

 

 

 

Veranstalter: Initiative für globale Gleichheit, Schüler- und Studenteninitiative
“Anti-Krieg”, Heilbronn
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19.30 Uhr,
Ebene 3, Theaterforum (K3)
Berliner Platz 12
74072 Heilbronn
[PDF - weiterlesen]

Erzieher des Geistes

Vor 300 Jahren wurde der Philosoph und Aufklärer Étienne Bonnot de Condillac geboren.

Von Alexander Bahar
30. September 2014

“Mehr ein friedlicher Gelehrter als ein streitbarer Kämpe der Aufklärung” sei dem Marburger Neukantianer Karl Vorländer zufolge der katholische Abbé Bonnot de Condillac, Bruder des utopischen Kommunisten Gabriel Bonnot de Mably und Cousin von Jean-Baptiste le Rond d’Alembert, dem bedeutenden Mathematiker und Mitherausgeber der “Encyclopédie”. Condillac war einer der wichtigsten Repräsentanten der klassischen bürgerlichen Aufklärung des 18. Jahrhunderts.

http://www.jungewelt.de/2014/09-30/001.php

“Leninsturz” in Charkiw

Ukrainische Neofaschisten schleifen mit Hilfe des Gouverneurs Denkmal in der Millionenstadt. Nachlassende Unterstützung für Rechte

Von Reinhard Lauterbach
30. September 2014

In der ostukrainischen Millionenstadt Charkiw ist am Sonntag abend das überlebensgroße Lenindenkmal auf dem zentralen “Platz der Freiheit” gestürzt worden. Zuvor waren mehrere tausend ukrainische Rechte mit blau-gelben Staatsbannern, den schwarz-roten Fahnen der faschistischen Organisation Ukrainischer Nationalisten und dem Faschistenemblem der Wolfsangel auf einem Marsch “für die Ukraine” durch das Zentrum demonstriert.

http://www.jungewelt.de/2014/09-30/065.php

Kein Einzelfall: Wachleute misshandelten Flüchtlinge in nordrhein-westfälischem Heim.

Ermittlungen nach weiteren Foltervorwürfen. Polizei will keinen rassistischen Hintergrund erkennen

Von Susan Bonath
30. September 2014

Mitarbeiter der privaten Wachfirma SKI mit Sitz in Nürnberg stehen unter Verdacht, mindestens zwei Flüchtlinge in der Notaufnahmestelle Burbach, Landkreis Siegen-Wittgenstein, Nordrhein-Westfalen, brutal gefoltert zu haben. In Essen soll laut Polizei Ähnliches in Verbindung mit dem vom Betreiber der Heime, European Homecare, beauftragten Sicherheitsunternehmen vorgefallen sein. Auch in Bad Berleburg im Siegerland werde gegen zwei Wachmänner wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

http://www.jungewelt.de/2014/09-30/046.php

Appell der bundesweiten Bewegung für einen gerechten Frieden in Nahost: Durch ein Ende der Blockade zu einem dauerhaften Waffenstillstand!

“Zum bundesweiten Aktionstag [...] erklären wir: Wir nehmen nicht länger hin, dass Israel seinen Krieg gegen die Palästinenser alle zwei Jahre mit einem Massaker an der Zivilbevölkerung fortsetzt.Israel bricht mit seinem Vorgehen gegen die Palästinenser nicht nur in Kriegszeiten das Völkerrecht. Wir unterstützen das Recht der Palästinenser auf Widerstand gegen das Besatzungsregime. Angriffe auf Zivilisten und andere Verstöße gegen das Völkerrecht sind davon ausgeschlossen…..

http://palaestina2014.wordpress.com/

Ein Land als Beute

Der Euromaidan und sein Pferdefuß – Mathias Bröckers und Paul Schreyers Buch über die Drahtzieher des ukrainischen Bürgerkriegs

Von Reinhard Lauterbach
29. September 2014

Mathias Bröckers ist bisher nicht als Osteuropa-Spezialist hervorgetreten, auch sein Koautor Paul Schreyer hat zuletzt einen “Faktencheck 11. September” vorgelegt. Wenn zwei verdiente Enthüller von der offiziellen Darstellung abweichender Tatsachen und Zusammenhänge zum 11. September 2001 nun über die Ukraine schreiben, muss man damit rechnen, daß ein großer Teil des Buches doch nicht in Kiew oder Donezk spielt, sondern in Washington. Und so ist es auch.

http://www.jungewelt.de/2014/09-29/009.php

Stärkung der Islamisten

Obamas Kriegführung in Syrien

Von Knut Mellenthin
29. September 2014

Seit vergangenem Dienstag greifen die USA mit Kampfflugzeugen, Drohnen und Cruise Missiles Ziele in Syrien an. Die fundamentalistischen Monarchien der arabischen Halbinsel assistieren, während Frankreich und Großbritannien ihre Beteiligung an Militärschlägen vorerst auf den Irak beschränken.

http://www.jungewelt.de/2014/09-29/059.php

Deutsche Medien und Politiker werben für Aufrüstung

Von Christoph Dreier
27. September 2014

Seit Monaten rufen deutsche Medien und Politiker nach einem Ende der militärischen Zurückhaltung und mehr Kriegseinsätzen. In der vergangenen Woche hat diese Kampagne eine neue Stufe erreicht. Wurde eine Erhöhung des Wehretats bisher weitgehend ausgeklammert, weil sie nach Jahren der sozialen Einsparungen auf breite Ablehnung stößt, ist sie nun ins Zentrum der Propaganda gerückt.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/09/27/rues-s27.html

“Die politische Ignoranz ist einfach unsäglich”

Gespräch mit Ulrich Chaussy. Über das Oktoberfestattentat 1980, einseitige Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden, Vernichtung von Beweismitteln und den Rechtsaußenkurs von Franz Josef Strauß

Von Reinhard Jellen
27. September 2014

Ulrich Chaussy ist Journalist und Sachbuchautor.2014 ist sein Buch “Oktoberfest. Das Attentat. Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann” erschienen. In diesen Tagen wird der Rechtsanwalt Werner Dietrich zum dritten Mal einen Antrag für die Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens stellen.

http://www.jungewelt.de/2014/09-27/001.php

Der Schwarze Kanal: Ein Frontschwein

Von Arnold Schölzel
27. September 2014

Die Kette deutscher Kriege wird verlängert, die Sprache der Propaganda folgt. Am Montag veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) einen Artikel des “freiberuflichen Historikers” Gerd Koenen unter dem Titel “Russland ist kein Bär, sondern eine Sau, die ihre Jungen auffrißt”. Die Schlagzeile zieht sich über eine Seite, bedeutet wird: Keine Gnade mit Barbaren, mit slawischen Un- und Untermenschen.

http://www.jungewelt.de/2014/09-27/003.php