Protest gegen Kiews Krieg

Ukrainische Armee verstärkt Militäroperationen im Donbass. Westliche Medien berichten nicht über Vorgänge. Moskau warnt vor Katastrophe

Von Arnold Schölzel
30. Mai 2014

Nach Angaben regionaler Internetportale starteten die ukrainische Armee und die Nationalgarde am Donnerstag eine “umfassende Militäroperation” gegen die Städte Kramatorsk und Slowjansk.

http://www.jungewelt.de/2014/05-30/001.php

Militärstaat bestätigt

Ägyptens Armeemachthaber Abdel Fattah Al-Sisi gewinnt Präsidentschaftswahl. Beteiligung trotz Strafandrohung und Ausweitung der Abstimmung gering

Von Sofian Philip Naceur, Kairo
30. Mai 2014

Ägypten hat einen neuen Staatspräsidenten gewählt. Zwar wird das offizielle Ergebnis erst in einigen Tagen erwartet, doch stand der Wahlsieger faktisch im Vorfeld fest.

http://www.jungewelt.de/2014/05-30/027.php

Die Europawahl und die Krise der EU

29. Mai 2014

Das Ergebnis der Europawahl der vergangenen Woche ist Ausdruck einer massiven Zurückweisung der Europäischen Union. 22 Jahre nach dem Vertrag von Maastricht und zehn Jahre nach der Osterweiterung sieht eine große Mehrheit die Europäische Union als das, was sie tatsächlich ist: als ein Werkzeug mächtiger Kapitalinteressen.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/05/29/euwa-m29.html

Obama kündigt Teilabzug aus Afghanistan an und verteilt Truppen in andren Teilen der Welt

Von Jerry White
29. Mai 2014

US-Präsident Barack Obama erklärte am Dienstag, die USA würden im nächsten Jahr weiterhin etwa 10.000 Soldaten in Afghanistan stationiert lassen, obwohl offiziell das Ende der Kampfhandlungen verkündet wurde. Sein Plan hinge davon ab, so Obama, dass mit dem kommenden afghanischen Präsidenten ein Abkommen über militärische Zusammenarbeit abgeschlossen würde.

http://www.wsws.org/de/articles/2014/05/29/afgh-m29.html

Schwächen des Aufstands

Angesichts der anhaltenden Offensive der Kiewer Truppen stellt sich die Frage, wie lange sich die “Volksrepubliken” im Donbass halten können

Von Reinhard Lauterbach
28. Mai 2014

Die verstärkte Offensive der Kiewer Streitkräfte im Donbass seit den ukrainischen Präsidentenwahlen zeigt entscheidende Schwächen der Aufständischen: dass ihre Chancen gegen den Einsatz von Kampfflugzeugen offensichtlich gering sind, dass ihnen schwere Waffen ebenso fehlen wie Koordination und ein einheitliches Oberkommando. Auch Disziplinmängel sind nicht zu übersehen.

http://www.jungewelt.de/2014/05-28/046.php