Verleumden, verdrehen, verbergen

Umberto Eco: Sein neuer Roman “Nullnummer” zeichnet ein entlarvendes Bild der Medienwelt

Von Irmtraud Gutschke
23. Oktober 2015

Turbulenzen um eine Zeitung, die von vornherein als Fake geplant ist: Ein Krimi darüber, wie Enthüllungsjournalismus funktioniert und wie hinter Verschwörungsspinnereien mitunter tatsächliche Verschwörungen stecken.

http://www.neues-deutschland.de/artikel/988792.verleumden-verdrehen-verbergen.html

Folter im 21. Jahrhundert. Auf dem Weg in ein neues Mittelalter?

Das Buch von Alexander Bahar zum aktuellen Bericht des US-Senats über die Folterpraktiken der CIA    

“Wir haben die Handschuhe ausgezogen!”, so beschrieb die CIA ihr Vorgehen nach dem 11. September 2001. “Bahar zeichnet den Weg der geheimen, inoffiziellen Folterpraxis der Vereinigten Staaten detailliert und akribisch nach.” (SWR 2)

http://www.dtv.de/buecher/folter_im_21_jahrhundert_40171.html

Unter info@globale-gleichheit.de können Sie die gedruckte Ausgabe zum Preis von 16,90 € pro Exemplar (zzgl. Portokosten) bestellen!

Literatur als Sprengstoff

Ein Romanklassiker von Christopher Morley erscheint zum ersten Mal in deutscher Übersetzung

Von Jordi Serrano
4. Mai 2015

Klassiker der Literatur werden nicht selten 100 und mehr Jahre unentwegt von ihren Verlagen in Druck gehalten. Indes gibt es kaum Werke, die erst 100 Jahre nach ihrem Erscheinen das erste Mal in deutscher Übersetzung vorgelegt werden. Der Roman »Das Haus der vergessenen Bücher« von dem in Pennsylvania geborenen Autor Christopher Morley (1890-1957) hat diese Zeitenhürde nun genommen.

https://www.jungewelt.de/2015/05-04/002.php

Umdenken statt intervenieren

Von Rüdiger Göbel
4. Mai 2015

Wie konnte eine Bewegung wie der »Islamische Staat« im Nahen Osten entstehen und so mächtig werden? Wer die Gegenwart verstehen will, muss die Vergangenheit kennen. Michael Lüders beschreibt auf knappem Raum politisch präzise und prägnant, noch dazu gut lesbar, die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten seit der Kolonialzeit und erklärt, welche Auswirkungen sie auf die aktuelle Situation in der Region heute haben.

https://www.jungewelt.de/2015/05-04/011.php

Einmischung ausländischer Mächte

Karin Leukefeld schreibt über die Ursachen des Flächenbrands im Nahen Osten

Von Gerd Bedszent
4. Mai 2015

Der nun schon vier Jahre andauernde Bürgerkrieg in Syrien und “die größte Flüchtlingskatastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg” werden von Karin Leukefeld in ihrem neuesten Buch “Flächenbrand. Syrien, Irak, die arabische Welt und der Islamische Staat” analysiert.

https://www.jungewelt.de/2015/05-04/004.php

65. Berlinale

Teil 3: Every Thing Will Be Fine von Wim Wenders, Taxi von Jafar Panahi und weitere Filme.

Von Hiram Lee
14. März 2015

Die Arbeit des alterfahrenen Filmemachers Wim Wenders (geboren 1945 in Düsseldorf) erhielt bei der diesjährigen Berlinale eine herausragende Würdigung. Seine jüngste Schöpfung, Every Thing Will Be Fine, hatte außerhalb des Wettbewerbs seine Premiere. Daneben wurden mehrere seiner früheren Filme als Bestandteil der Homage-Reihe aufgeführt. Wenders wurde zudem mit einem Goldenen Ehrenbären für sein filmisches Lebenswerk ausgezeichnet.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/03/14/berl-m14.html

65. Berlinale

Teil 2: Marcel Ophüls’ Nicht schuldig? und weitere Dokumentarfilme

Von Hiram Lee
12. März 2015

Der Filmregisseur Marcel Ophüls (1927 in Frankfurt geboren) widmete einen großen Teil seines Lebenswerks der Dokumentation über die Verbrechen, die im Zweiten Weltkrieg begangen wurden. Das Schicksal derer, die entweder mit den Nazis kollaborierten oder Widerstand leisteten, ließ ihn nicht los.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/03/12/berl-m12.html
Teil 1:
http://www.wsws.org/de/articles/2015/02/28/berl-f28.html

Der Film Mr. Turner zeigt ein lebendiges Bild des großen Malers

Von Fred Mazelis
5. März 2015

Joseph Mallord William Turner (1775-1851), zumeist als J.M.W. Turner bekannt, war eines der Kunstgenies des neunzehnten Jahrhunderts. Mike Leigh, einer der Nestoren unter den britischen Regisseuren, stellte in seinem jüngsten Film Mr. Turner – Meister des Lichts Turners Leben und Kunst eindringlich und bewegend dar.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/03/05/turn-m05.html

„Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ in Deutsch erschienen

Von Peter Schwarz
28. Februar 2015

Das Buch „Die Russische Revolution und das unvollendete Zwanzigste Jahrhundert“ von David North ist in deutscher Sprache erschienen und kann ab sofort über den Mehring Verlag oder im Buchhandel erworben werden.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/02/28/unvo-f28.html

Dokumentation: „Macht ohne Kontrolle – die Troika“

Von Christoph Dreier
27. Februar 2015

Am Dienstag zeigte Arte die Fernsehdokumentation „Macht ohne Kontrolle – Die Troika“ von Arpad Bondy und Harald Schumann. Die beiden Autoren hatten vor zwei Jahren mit einem ähnlichen Format unter dem Titel „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ den Deutschen Fernsehpreis gewonnen.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/02/27/troi-f27.html