Militärlabor zum Skripal-Anschlag: Keine Beweise für russische Herkunft des Nervengifts

Von Julie Hyland
5. April 2018

Bei einer Untersuchung des britischen Militärlabors Porton Down konnte nicht festgestellt werden, dass Russland die Quelle des Nervenkampfstoffs ist, der bei dem vermeintlichen Mordanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergei Skripal und seine Tochter Julia eingesetzt wurde.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/04/05/skri-a05.html

Kalter Krieg: Russland ruft wegen Gift-Affäre UN-Sicherheitsrat an

Von Deutsche Wirtschafts Nachrichten
5. April 2018

Russland hat den UN-Sicherheitsrat in der Skripal-Affäre angerufen. Die OPCW
erreichte die erforderliche Mehrheit nicht, um Russland an der Untersuchung des
Vorfalls zu beteiligen.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/04/05/russland-ruft-wegen-gift-affaere-un-sicherheitsrat/

Julia Skripals Genesung verstärkt Zweifel an „Nervengiftanschlag durch Russland“

Von Chris Marsden
2. April 2018

Wer dem weltweiten Propagandafeldzug gegen Russland Glauben geschenkt hatte, erlebte letzten Donnerstag das größte Osterwunder seit der Auferstehung Christi.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/04/02/skri-a02.html

Theresa May – Queen der Verschwörungspraktiker

Von Willy Wimmer
29. März 2018

Als hätte es in der Affäre um Sergej Skripal noch eines Beweises bedurft für die kriegsgeilen NATO-Regierungen, mit denen wir es seit dem verbrecherischen Angriffskrieg von 1999 gegen die Bundesrepublik Jugoslawien zu tun haben.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180329320112291-skripal-verschwoerungsplan-der-briten/

Russland weist US-Diplomaten aus und schließt Konsulat in St. Petersburg

Von Patrick Martin
31. März 2018

Am Donnerstag, den 29. März, verfügte die russische Regierung die Schließung des amerikanischen Konsulats in St. Petersburg und die Ausweisung von 60 US-Geheimagenten, die unter dem Deckmantel von diplomatischem Schutz agierten. Der Schritt ist eine direkte Reaktion auf die anti-russische Kampagne, an deren Spitze Großbritannien und die Vereinigten Staaten stehen.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/03/31/skri-m31.htm

Spanische Justiz wirft Puigdemont „Mobilisierung der Massen” vor

Von Peter Schwarz
30. März 2018

Die deutsche Regierung müsse „unverzüglich“ erklären, dass sie Carles Puigdemont keinesfalls nach Spanien ausliefern werde. Das fordert der deutsche Anwalt des früheren katalanischen Ministerpräsidenten, Wolfgang Schomburg, laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/03/30/puig-m30.html

Ecuador schneidet Julian Assange von der Außenwelt ab

Von Mike Head
30. März 2018

Die Regierung Ecuadors hat alle Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten des WikiLeaks-Gründers Julian Assange zur Außenwelt abgeschnitten. Dieser hält sich noch immer in der ecuadorianischen Botschaft in London auf. Der Schritt wurde mit einer Twittermeldung Assanges begründet, in der er die Verhaftung des ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont verurteilt hatte.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/03/30/assa-m30.html

Theresa May – Queen der Verschwörungspraktiker

Von Willy Wimmer
29. März 2018

Als hätte es in der Affäre um Sergej Skripal noch eines Beweises bedurft für die kriegsgeilen NATO-Regierungen, mit denen wir es seit dem verbrecherischen Angriffskrieg von 1999 gegen die Bundesrepublik Jugoslawien zu tun haben.

https://de.sputniknews.com/kommentare/20180329320112291-skripal-verschwoerungsplan-der-briten/