Die Belagerung von al-Hudaida: Washington verschärft Kriegsverbrechen im Jemen

Von Bill Van Auken
8. November 2018

In der jemenitischen Hafenstadt al-Hudaida droht eine der blutigsten Katastrophen im Jemenkrieg. Die Stadt am Roten Meer ist die zentrale Lebensader für mindestens 70 Prozent der verarmten und hungernden Bevölkerung im Jemen, die von der Einfuhr von Lebensmitteln, Treibstoff und Medikamenten über al-Hudaida abhängt.

http://www.wsws.org/de/articles/2018/11/08/jeme-n08.html

Leak: UN lässt sich von Saudi-Arabien und Dubai für gute Berichterstattung im Jemen kaufen

Von RT Deutsch
7. November 2018

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate führen seit über drei Jahren einen brutalen Krieg gegen den südlichen Nachbarn Jemen. Dabei versuchen sie, mit Millionenzahlungen an UN-Hilfsorganisationen im selben Land eine positive Berichterstattung zu erkaufen

https://deutsch.rt.com/international/78860-leak-un-laesst-sich-von-saudi-arabien-und-dubai-fuer-gute-berichterstattung-im-jemen-kaufen/

 

Bundestag debattiert über Rüstungsexporte

Von Ralf Willinger
26. September 2018

Terre des hommes: Kleinwaffenexporte stoppen – Rüstungsexportkontrollgesetz verabschieden. Weitere Aufrüstung Saudi-Arabiens verstößt gegen Koalitionsvertrag

https://www.presseportal.de/pm/9646/4071913?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

Bundesregierung erlaubt Waffenlieferungen an Saudi-Arabien

Von Sven Heymanns
22. September 2018

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Bundessicherheitsrat (BSR) umfangreichen Waffenlieferungen an Saudi-Arabien und andere Golfstaaten zugestimmt. Das geht aus einem Schreiben von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an den Wirtschafts-ausschuss hervor, das am Mittwoch an die Presse gelangte.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/09/22/saud-s22.html