Zum Kidnapping von Meng Wanzhou, der Chefin des Huawei-Konzerns

Von Andre Damon
10. Dezember 2018

Am 6. Dezember nahm die Welt schockiert zur Kenntnis, dass die kanadischen Behörden Meng Wanzhou, die stellvertretende Vorsitzende des chinesischen Smartphone-Riesen Huawei, ohne die Möglichkeit einer Kaution verhaftet und eingesperrt hatten. Sie soll amerikanische Sanktionsbestimmungen gegen den Iran verletzt haben. Washington fordert ihre Auslieferung an die USA.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/12/10/pers-d10.html

„Gelbwesten“ trotzen Polizeiangriffen und Massenverhaftungen

Von Alex Lantier and Kumaran Ira
10. Dezember 2018

Am vierten Samstag in Folge demonstrierten vorgestern in ganz Frankreich „Gelbwesten“ („Gilet Jaunes“) gegen die rechte Regierung von Emmanuel Macron. Androhungen staatlicher Gewalt und eine massive Mobilisierung der Sicherheitskräfte konnten sie nicht einschüchtern.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/12/10/fran-d10.html

Auf Washingtons Geheiß: Kanada verhaftet chinesische Topmanagerin wegen „Sanktionsverstößen“

Von Keith Jones und Roger Jordan
8. Dezember 2018

Die kanadischen Behörden haben auf Geheiß Washingtons eine leitende Managerin des chinesischen Telekommunikationskonzerns Huawei verhaftet. Der Konzern soll angeblich gegen die amerikanischen Wirtschaftssanktionen gegen den Iran verstoßen haben.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/12/08/meng-d08.html

Die Gelbwesten: Die sich zur Wehr setzenden französischen Untertanen kämpfen gegen das sich abzeichnende Ende der Demokratie in ihrem Land

Von Diana Johnstone
7. Dezember 2018

Emmanuel Macron, das ist das Kunstprodukt, das der französischen Wählerschaft durch eine großangelegte Medienkampagne verkauft wurde. Von der Finanzoligarchie an die Macht gehievt, sollte er für sie „Europa retten“ – die EU aus dem Sumpf ziehen. Doch der Glanz der Herrschaft, mit dem er sich so gerne umgibt, verblasst. Dafür sorgen seine Untertanen, mit ihren Westen in unübersehbarem leuchtendem Gelb.

https://www.rubikon.news/artikel/die-gelbwesten

GM, Ford, Bayer, Bombardier: Globale Investoren fordern Verschärfung der Angriffe auf Arbeitsplätze und Löhne

Von Jerry White
6. Dezember 2018

Am Dienstag lösten Befürchtungen bezüglich eines Handelskriegs zwischen China und den USA Chaos an den Aktienmärkten aus. Aufgrund dieser Entwicklung, der Anzeichen für einen weltweiten Wirtschaftsabschwung sowie der wachsenden Proteste von Arbeitern fordern die mächtigsten Vertreter der Finanzinteressen ein verschärftes Vorgehen gegen die Arbeiterklasse.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/12/06/leit-d06.html

Der Geist ist aus der Flasche: Die Gelbwesten entzaubern das westliche Wertesystem

5. Dezember 2018
RT-Video

Seit Wochen erschüttern die Proteste der Gelbwesten Frankreich. Es handelt sich um die massivsten Proteste seit 1968, die das Land nicht zur Ruhe kommen lassen. Längst geht es den Gelbwesten nicht mehr nur um die angekündigte Erhöhung der Spritpreise.
Sie kommen aus der Mitte der Gesellschaft. Die Gelbwesten setzen sich zusammen aus prekär Beschäftigen, Kleinunternehmern, Rentnern, Arbeitslosen und Handwerkern.

https://deutsch.rt.com/europa/80492-geist-ist-aus-flasche-gelbwesten-frankreich/

Sieg der Gelbwesten: Eine historische Bewegung

von Pierre Lévy, Paris
4. Dezember 2018

Es geht nicht nur um eine Spritsteuer. Seit Wochen trägt die Bewegung der „Gelben Westen“ den Unmut der Franzosen mit der Regierung auf die Straße. Diese Bewegung könnte ganz Frankreich nachhaltig verändern. Ein Kommentar zur Lage im Nachbarland.

https://deutsch.rt.com/europa/80404-sieg-gelbwesten-historische-bewegung/

Chemiekonzern Bayer baut 12.000 Arbeitsplätze ab

Von Dietmar Henning
30. November 2018

Die Bayer AG hat angekündigt, weltweit jede zehnte Stelle abzubauen sowie sich von Teilen seines Unternehmens-Konglomerats zu trennen. Der Aufsichtsrat (AR) billigte am Donnerstag einstimmig entsprechende Pläne des von Konzernchef Werner Baumann geführten Vorstands. Das heißt, alle Arbeitnehmervertreter, Gewerkschafts- und Betriebsratsfunktionäre unterstützen den Arbeitsplatzabbau.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/11/30/baye-n30.html

Extreme Ausbeutung ausländischer LKW-Fahrer in Deutschland

Von Dietmar Henning
27. November 2018

Das Schicksal von 16 philippinischen LKW-Fahrern, das Anfang des Monats bekannt geworden ist, wirft ein Schlaglicht auf die extreme Ausbeutung ausländischer Fahrer in
Deutschland und ganz Europa.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/11/27/ense-n27.html

US-Sanktionen und die iranische Flotte von Geistertankern

Von Florian Rötzer
7. November 2018

Die amerikanischen Sanktionen gegen den iranischen Energie-, Banken- und Transportsektor sind am Montag in Kraft getreten. Die US-Regierung gewährte acht Ländern vorübergehende Ausnahmen, es sind aber ausgerechnet die Hauptabnehmer iranischen Öls. Ziel der Sanktionen ist es, die iranische Führung klein zu kriegen, um in Verhandlungen einzutreten, oder einen Regime Change zu bewirken. Von den Sanktionen sind auch Unternehmen aus Drittstaaten bedroht, wenn sie weiter Geschäfte mit dem Iran machen.

https://www.heise.de/tp/features/US-Sanktionen-und-die-iranische-Flotte-von-Geistertankern-4213867.html