Nach Rückzug der USA aus dem Iran-Abkommen: Der Nahe Osten am Rande eines regionalen Krieges

Von Jordan Shilton
11. Mai 2018

US-Präsident Donald Trumps Entscheidung vom Dienstag, aus dem Atomabkommen mit dem Iran auszusteigen, hat den Nahen Osten an den Rand eines katastrophalen regionalen Krieges gebracht, in den umgehend auch die Großmächte hineingezogen werden könnten.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/11/isra-m11.html

Europäische Mächte verurteilen Trumps Aufkündigung des iranischen Atomabkommens

Von Alex Lantier und Johannes Stern
11. Mai 2018

Der Rückzug der Trump-Regierung aus dem iranischen Atomabkommen von 2015 hat tiefe und explosive Spaltungen zwischen Washington und seinen imperialistischen Verbündeten in Europa offenbart. Regierungen und große Medien in ganz Europa verurteilten praktisch einstimmig das Vorgehen von Trump, forderten den Erhalt des Abkommens und schworen, ihre Geschäftsinteressen gegen die Drohungen von Trump zu verteidigen. Trump hatte erklärt, er werde die „höchste Stufe von Wirtschaftssanktionen gegen den Iran” verhängen.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/11/euro-m11.html

Trump-Iran: Grünes Licht für eine Konfrontation mit Russland

Von Ernst Wolff
9. Mai 2018

Die Aktien von US-Rüstungskonzernen reagierten sofort mit Kursgewinnen. Die „Märkte” zeigen sich ob Trumps Iranpolitik erfreut. Nur eine Woche nach der Pressekonferenz des israelischen Premiers Netanjahu, deren unausgesprochene Botschaft in der Forderung nach einem Präventivschlag gegen Iran bestand, verdichten sich mit Trumps angekündigter Kündigung des Atomvertrags mit dem Iran die Anzeichen für Militärschläge bis hin zu einem Krieg.

https://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Trump-Iran-Grunes-Licht-fur-eine-Konfrontation-mit-Russland