Syriza-Sonderparteitag im September. Alexis Tsipras mutiert zum TINA Fan

Von Wassilis Aswestopoulos
31. Juli 2015

Die griechische Regierung konnte sich im innerparteilichen Machtkampf beim Zentralkomitee der Regierungspartei Syriza knapp behaupten. Der dringend erforderliche Parteitag, bei dem die 180 Grad Wendung der Regierung besprochen werden soll, wurde auf den September gelegt.

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45592/1.html

Sie wagen es, über ein Griechenland ohne Euro nachzudenken

Von Peter Nowak
31. Juli 2015

Eine Kampagne gegen den ehemaligen griechischen Finanzminister Varoufakis zeigt, dass die Rechte Morgenluft wittert. In einem im britischen New Statesman veröffentlichten Interview sprach der Politiker über seine Verhandlungen mit den EU-Ländern. Varoufakis redete auch freimütig über ein Thema, das in den letzten Tagen in Griechenland und auch in Deutschland für Schlagzeilen sorgte: Planungen für ein Griechenland jenseits des Euros.

http://www.heise.de/tp/news/Sie-wagen-es-ueber-ein-Griechenland-ohne-Euro-nachzudenken-2765941.html

Monitor: Wie deutsche Unternehmen von der Griechenland-Privatisierung profitieren

Von Verena Nees
29. Juli 2015

Das EU-Spardiktat hat nichts mit Griechenland-Rettung zu tun, wie allerorten behauptet wird. In Wahrheit geht es um die Rettung und Steigerung der Profite der deutschen Wirtschafts- und Finanzelite. Griechenland soll im Interesse der größten europäischen Mächte und vor allem Deutschlands ausgeplündert und ausgeschlachtet werden.

https://www.wsws.org/de/articles/2015/07/29/moni-j29.html

Berlins Griechenland-Politik verschärft Spannungen in Europa

Von Alex Lantier
13. Juli 2015

Beim Treffen der europäischen Regierungschefs am Sonntag, auf dem es über neue verheerende Sparmaßnahmen für Griechenland und den möglichen Austritt des Landes aus dem Euro ging, traten die Konflikte zwischen den europäischen Großmächten offen zutage.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/07/13/euro-j13.html

Die Folgen von Syrizas Verrat: Von der Kapitulation zur Besatzung

Von Barry Grey
13. Juli 2015

Nach ihrem Treffen in der Nacht zum Montag haben die Staats- und Regierungschefs der Eurozone Griechenland mit einem neuen Ultimaten konfrontiert, dessen Umsetzung das Land praktisch seiner Souveränität berauben und in eine Wirtschaftskolonie der deutschen Banken verwandeln würde.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/07/13/pers-j13.html

Tsipras’ Vorschlag an die EU: Griechische Regierung billigt brutale Sparmaßnahmen

Von Alex Lantier
11. Juli 2015

Weniger als eine Woche nachdem in Griechenland eine deutliche Mehrheit im Referendum über den Sparkurs der Europäischen Union (EU) mit „Nein“ gestimmt hatte, willigte die Syriza-Regierung am Donnerstagabend in ein neues, umfassendes Sparpaket in Höhe von dreizehn Milliarden Euro ein.

http://www.wsws.org/de/articles/2015/07/11/gree-j11.html