Aufschwung des Klassenkampfs in den USA. Bereits mehr Streiks als im gesamten letzten Jahr

Von Jerry White
12. Mai 2018

Seit Beginn dieses Jahres gab es in den USA bereits mehr Streiks als im ganzen Jahr 2017 zusammengenommen. Lehrer und andere Teile der Arbeiterklasse haben begonnen, sich aus den Fesseln der Gewerkschaften zu befreien und sich zur Wehr zu setzen.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/12/stri-m12.html

Soziale Ungleichheit und Oligarchie in den USA und Europa

Von Eric London
23. April 2018

Der französische Ökonom Thomas Piketty veröffentlichte im März eine Studie, aus der hervorgeht, dass es sich bei den „demokratischen“ politischen Systemen in den USA, Frankreich und Großbritannien um Oligarchien handelt. Alle großen Parteien sind Werkzeuge der Superreichen, in deren Auftrag sie die Bevölkerung manipulieren und Widerstand von unten niederhalten.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/04/23/pers-a23.html

Hartz-IV: Eine Bilanz der Sanktionen gegen Arbeitslose

Von Michele Hell
20. April 2018

Ein Kernstück der Hartz-Gesetze sind die berüchtigten „Sanktionen“, mit denen Langzeitarbeitslose unter Androhung von Leistungskürzungen gezwungen werden, ihre Arbeitskraft zu Hungerlöhnen zu verkaufen. Dank dieser Politik hat Deutschland den größten Niedriglohnsektor Europas, in dem mittlerweile jeder vierte abhängig Beschäftigte arbeitet.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/04/20/hart-a20.html

Massenproteste gegen Kürzungen und Arbeitslosigkeit in Tunesien

Von Bill Van Auken
11. Januar 2018

In den letzten drei Tagen wurde Tunesien von Demonstrationen und gewalttätigen Zusammenstößen mit Sicherheitskräften erschüttert. In mindestens 18 Städten protestierten Arbeiter und Jugendliche gegen den Sparhaushalt für 2018, der die Massenarbeitslosigkeit, Armut und soziale Ungleichheit in dem nordafrikanischen Land weiter verschlimmern wird.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/01/11/tune-j11.html

PSA-Konzern zerstört Arbeitsplätze mit Hilfe der Gewerkschaften

Von Alex Lantier
11. Januar 2018

Am 9. Januar bestellte der französische Autobauer PSA Peugeot-Citroën die französischen Gewerkschaftsverbände ein. Mit ihrer Hilfe will der Konzern einen massiven Arbeitsplatzabbau durchsetzen. Dieser soll hauptsächlich über Frühpensionierungen stattfinden, und dabei wird der so genannte Kollektive Aufhebungsvertrag (RCC), den Macrons Arbeitsrechtsrdekrete ab Januar 2018 ermöglichen, eine entscheidende Rolle spielen.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/01/11/psa1-j11.html

Ungleichheit in Deutschland so groß wie 1913

Von Verena Nees
22. Dezember 2017

In Deutschland ist die soziale Ungleichheit so groß wie 1913, vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Diese bemerkenswerte Tatsache geht aus dem „Bericht zur weltweiten Ungleichheit“ hervor, den Wirtschaftswissenschaftler unter Leitung des französischen Ökonomen Thomas Piketty letzte Woche veröffentlicht haben.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/22/ungl-d22.html

London: Sechs Monate seit dem Brand des Grenfell Towers

Von Robert Stevens und Chris Marsden
19. Dezember 2017

Am 14. Juni breitete sich in dem gesamten 24-stöckigen Grenfell Tower in London ein Feuer aus. Millionen sahen mit Entsetzen die Fernsehbilder der grausamen Szenen, die in die ganze Welt übertragen wurden. Sie zeigten, wie ein kleines Feuer, das im vierten Stock ausgebrochen war, sich innerhalb von Minuten an den Außenwänden des Gebäudes ausbreitete und es in ein wütendes Inferno verwandelte. Es kostete mindestens 71 Menschenleben und hinterließ Hunderte, die um ihre Lieben trauern.

https://www.wsws.org/de/articles/2017/12/19/gren-d19.html

Deutschland: Hebammen schlagen Alarm

Von Sonja Bach
23. September 2017

Weltweit werden grundlegende soziale Standards immer mehr abgebaut und die Arbeits- und Lebensbedingungen für die Mehrheit der Bevölkerung zu einem ständigen Kampf. Betroffen sind nicht nur krisengeschüttelte Länder wie Griechenland, in denen ein Spardiktat das andere jagt. Auch im reichen Deutschland spitzt sich die soziale Lage immer weiter zu. Ein Thema, welches in den vergangenen Wochen vermehrt für Schlagzeilen gesorgt hat, sind die katastrophalen Arbeitsbedingungen der Hebammen.

http://www.wsws.org/de/articles/2017/09/23/heba-s23.html

Deutschland: Obdachlosigkeit steigt um sechzig Prozent

Von Martin Nowak
23. September 2017

Alle etablierten Parteien versprechen im zu Ende gehenden Bundestagswahlkampf Maßnahmen gegen die Wohnungsnot, steigende Mieten und die damit einhergehende Armut. Wie jüngste Untersuchungen zur Obdachlosigkeit und zu den Mietsteigerungen beweisen, hat jedoch die Politik derselben Parteien diese Probleme erst geschaffen. Dazu zählen auch SPD und Linke, die dort, wo sie regieren oder mitregieren, eine Politik gegen die Mieter und für die Immobilienspekulanten betrieben haben.

http://www.wsws.org/de/articles/2017/09/23/obda-s23.html