Der Brand im brasilianischen Nationalmuseum: Ein Verbrechen des Kapitalismus am Erbe der Menschheit

Von Bill Van Auken
5. September 2018

Am Sonntagabend wurde das brasilianische Nationalmuseum in Rio de Janeiro, das größte Museum für Naturgeschichte und Anthropologie in Lateinamerika, bei einem Großbrand zerstört. Dabei ging nicht nur der historische Palast aus dem neunzehnten Jahrhundert verloren, in dem das Museum untergebracht war, sondern auch eine riesige und unersetzliche Sammlung von Exponaten. Der größte Teil der dort untergebrachten 20 Millionen Ausstellungsstücke wurde vernichtet.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/09/05/braz-s05.html

Handelsstreit: USA stellen China Ultimatum

Von Nick Beams
8. Mai 2018

Am vergangenen Freitag haben Vertreter der US-Regierung bei Gesprächen in Peking eine Reihe von Forderungen aufgestellt. China soll demnach u.a. keinen Widerstand gegen Maßnahmen der USA leisten, die das Land an der Entwicklung von Hightech-Industriezweigen hindern. Außerdem wird dem Land die unmögliche Forderung gestellt, seinen Handelsbilanzüberschuss gegenüber den USA in spätestens zwei Jahren um 200 Milliarden Dollar zu verringern. Diese Forderungen bilden keine Verhandlungs-grundlage, sondern sollen wirtschaftliche Konflikte und militärische Spannungen verschärfen.

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/08/trad-m08.html

Nicht der Präsident

Aus der Basketball-Diplomatie: Was wollte Dennis Rodman in Nordkorea?

Alexander Bahar
16. Januar 2014

Sein exzentrisches Auftreten war schon während seiner Zeit als Superstar der NBA-Liga das Markenzeichen von Dennis Rodman. Doch nun hat der 52jährige, der seine Karriere als Baskteballprofi 2000 beendete, nach Ansicht der US-Mainstreammedien den Bogen überspannt.

http://www.jungewelt.de/2014/01-16/003.php